Ronald Kamminga
Ronald fing mit 6 Jahren seine ersten Musikalisches Erfahrungen an mit einer klassischen Orgel-Ausbildung. Zwei Jahre später wurde er Bass-Spieler im EMC Mundharmonika Orchester. Bis 1980 spielte er auch mit seiner Schwester und seinem Bruder im Familien-Mundharmonikatrio. 1980 war er einer der Gründungsmitgliedern FATA MORGANAs. In der Gruppe spielt er die Bass-Mundharmonika und er schreibt auch Bearbeitungen für das Quartett. Ronald versorgt regelmäßig Mundharmonika-Workshops und ist Juror bei Mundharmonika-Prüfungen. Auch wurde er schon mehrmals als Juror bei Mundharmonika-Wettbewerbe gefragt. Musik ist seine Leidenschaft, berufsmäßig arbeit er als Arbeitsjurist.

Rob Janssen
Rob wurde geboren in Eindhoven am 27.06.1961. Aufgewachsen in eine Mundharmonika-Umgebung, fing er mit 8 Jahren an Bass-Mundharmonika zu spielen im Familien-Trio J.J.J. (Janssen-Janssen-Janssen). Später brachte er sich selbst bei auch Akkord- und Melodie-Mundharmonika zu spielen, so wie auch Harmonetta. In den 70-er Jahren war er Bass-Spieler im EMC Mundharmonika-Orchester, Solist mit der Chordomonica, und spielte Bass, Akkord und Melodie in unterschiedliche Trios und Gruppen. In 1980 war er einer der Gründungsmitgliedern des Quartetts FATA MORGANA. In dieser Gruppe spielt er Melodie und Harmonetta, und schreibt er auch Bearbeitungen. Es spielt nicht nur Mundharmonika, er sammelt auch: Chromatische Melodie-Instrumenten so wie Bass- und Akkord-Mundharmonikas. Die Mundharmonika ist nicht nur das größte Hobby: er lernte dadurch auch seine Ehefrau Heike kennen.

Antal van Acquoy
Antal wurde 13.08.1972 in Eindhoven geboren. Mit zwölf Jahren fing er an klassische Gitarre zu lernen. Zwei Jahre später folgte die Akkordmundharmonika: diese spielte er im Mundharmonika Orchester EMC, Eindhoven. Nachher spielte er auch E-Gitarre und nahm teil an verschiedene Workshops und Jamsessions, meistens Blues orientiert. Im Frühjahr 1995 wurde er FATA MORGANA Mitglied. Die letzte Jahre arbeitete Antal als Verkaufsleiter und hat sich weiter in Allgemeinmanagement entwickelt.

Paul Cornelissen
Paul war erst sieben Jahre alt als FATA MORGANA gegründet wurde. Mit neun Jahren fing er an Mundharmonika zu spielen, beim EMC Mundharmonika Orchester in Eindhoven. Von 1994 bis 1997 spielte er zusätzlich in “Mundharmonika und Gitarren-Quartett Carré” und nachher von 1997 bis 2004, zusammen mit Remco van den Boom, in “Duo Cadence”. In 2002 gewann er mit diesem Duo die “Vatti”-Auszeichnung bei dem Baltic-Nordic Harmonica Festival, in Pärnu, Estland. Seit Dezember 2001 spielt er einer der chromatischen Melodie-Instrumenten in FATA MORGANA. Beruflich ist er im Management Team bei einem Ausbildungsinstitut tätig. Seine Frau und sein Sohn beschäftigen sich auch mit Musik: die Gattin spielt erste Geige beim Eindhoven Symphonie Orchester, und sein Sohn (2002) lernt gerade Querflöte und spielt in Woensels Muziek Corps.